Öffentliches Verfahrensverzeichnis

Name der verantwortlichen Stelle:
freshamedia GmbH

Geschäftsführung:
Jens Wagner

Leiter der Datenverarbeitung:
Jens Wagner

Anschrift der verantwortlichen Stelle:
Siemensstr. 12b 63263 Neu-Isenburg

Zweckbestimmungen der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung:
Die freshamedia GmbH bietet im Rahmen der Dienstleistung DentiSelect für Zahnärzte eine Möglichkeit an, Patienten in der Versicherungsfindung (Zahnzusatz) sowie in der Nutzung selbiger zu unterstützen (im Rahmen ihrer gesetzlich gegebenen Möglichkeiten). Gleichsam unterstützt das DentiSelect-Verfahren auch direkt den Patienten selbst in der Versicherungsfindung und –nutzung, ohne jedoch selbst Tätigkeiten eines Versicherungsmaklers durchzuführen. Die freshamedia GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten zur Erfüllung der zuvor beschriebenen Zwecke.

Beschreibung der Kategorien der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien:
Bestands-, Entgelt-, Verbindungs- und Nutzungsdaten der Kunden; Adressdaten von Interessenten; Adress- und Gesundheitsdaten von Patienten; Adressdaten zur eigenen werblichen Nutzung; Adressdaten von Werbeverweigerern; Mitarbeiter- und Bewerberdaten; Daten von Lieferanten, soweit sie für die Erfüllung der unter oben genannten Zwecke erforderlich sind.

Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können:
Öffentliche und externe Stellen aufgrund einer Rechtsvorschrift sowie interne Abteilungen und verbundene Unternehmen sowie Vertragspartnern zur Erfüllung der oben genannten Zwecke. Eine Weitergabe an Dritte zur werblichen Nutzung erfolgt nicht.

Regelfristen für die Löschung der Daten:
Kundendaten: Bestands- und Entgeltdaten werden mit Ablauf des auf die Beendigung des Vertragsverhältnisses folgenden Kalenderjahres gelöscht, soweit nicht gesetzliche Regelungen eine längere Speicherung erfordern (z.B. steuerrechtliche Bestimmungen).

Verbindungs- und Nutzungsdaten: Diese Daten werden ausschließlich zur Berechnung und zum Nachweis einer Bestellung bis zu sechs Monate nach Rechnungsversand gespeichert. Die freshamedia GmbH wird Verkehrsdaten spätestens sechs Monate nach Versendung der Rechnung löschen, falls nicht gegen die Höhe der in Rechnung gestellten Beträge vor Ablauf der Frist Einwendungen erhoben wurden. In einem solchen Fall können die Verkehrsdaten gespeichert werden, bis die Einwendungen abschließend geklärt sind. Es besteht das Recht, eine vollständige Speicherung der Verkehrsdaten oder eine vollständige Löschung der Verkehrsdaten nach Rechnungsversand zu verlangen. Eine Speicherung der Verkehrsdaten nach dem Rechnungsversand unterbleibt, falls von dem Recht auf vollständige Löschung Gebrauch gemacht wurde.

Interessenten-, Patienten-, Werbe-, Mitarbeiter-, Bewerber- und Lieferantendaten: Diese Daten werden gelöscht sobald der jeweilige Zweck entfällt und gesetzliche Regelungen nicht eine längere Speicherung erfordern.

Geplante Datenübermittlung in Drittstaaten:
Eine Übermittlung personenbezogener Daten in Drittstaaten findet nicht statt.

Die freshamedia GmbH ist an einer schnellen und effizienten Klärung von Streitfällen interessiert. In dem Falle, dass ein Streitfall nicht im normalen, internen Verfahren gelöst werden kann, besteht die Möglichkeit, ein unabhängiges Schlichtungsverfahren zu vereinbaren. Der Vorschlag für die Schlichtungsstelle kann dabei von der freshamedia GmbH oder vom Kunden kommen. Die freshamedia GmbH hat hierfür bereits ein entsprechendes Verfahren installiert. Die Entscheidung der Schlichtungsstelle ist für beide Seiten nicht bindend. Für alle Streitschlichtungsverfahren gelten die Gesetze der Bundesrepublik Deutschland.